Effektive Wurzelkanalbehandlung zum Erhalten des Zahns

  • Auf Wunsch ausführliches Beratungsgespräch
  • Zahnerhalt durch Endodontie

  • Gründliche Reinigung der Wurzelkanäle

Zahnarzt-Wurzelbehandlung

Eine Zahnwurzelentzündung durch Endodontie behandeln

Eine Entzündung des Zahnnerves sollte möglichst zeitnah mit einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt gestoppt werden, um Zahnverlust zu vermeiden. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld ausführlich und auf Augenhöhe über die Ursachen und den Behandlungsablauf.

Endodontie

Wurzelkanalbehandlung

Die häufige Ursache für eine Erkrankung des Zahnnerves (Pulpa) ist Karies, die unbehandelt bleibt. Sie kann schmerzhafte Entzündungen hervorrufen und im gravierendsten Fall zum Zahnverlust führen. Durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen kann Karies frühzeitig erkannt und so auch das Fortschreiten zum Angriff des Zahnnerves aufgehalten werden.

Eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) wird demnach durchgeführt, wenn bereits eine Erkrankung der Pulpa vorliegt. Hierbei werden Bakterien und entzündetes Gewebe, die sich im Wurzelkanal befinden, sorgfältig entfernt. Anschließend erfolgt die Wurzelfüllung – der zuvor gereinigte Kanal wird gefüllt und versiegelt.

Abschließend wird nach der Wurzelkanalbehandlung oft eine Zahnkrone angebracht, um den Zahn auch zukünftig zu schützen.